Bilderleiste1Link: werden Sie Mitglied...Link: BN in Bayern ....
Bund Naturschutz Ortsgruppe Ebermannstadt / Wiesenttal

weitere Infos zu den Ankündigungen jeweils unter Termine <<weiter>>

 

AKTUELL beim BN
 

”Blühflecke” BN stellt Artenschutz-Initiative vor und tierische Gäste kommen wie gerufen 20170517_Blueflecken
NN 17.05.2017 - Bienen schwärmen nach Ebermannstadt
EBERMANNSTADT - Zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft, monotone Gartengestaltung oder Mulchmahd von Wegerandstreifen: All das gefährdet die Lebensräume vieler heimischer Arten. Der Bund Naturschutz (BN) hat dagegen in Ebermannstadt die Initiative "Blühflecke" gestartet. <<weiter>>
FT - Blühflecke für größere Artenvielfalt
Der Bund Naturschutz will Bürger für den Artenschutz sensibilisieren.<<weiter>>

Veranstaltungshinweise
Samstag, 27.05. 17:00-19:00 Uhr / Vogelwanderung in der Zweng
Weitere Veranstaltungen und wichtige Informationen unter
https://forchheim.bund-naturschutz.de/veranstaltungen.html

Quellen:
NN = Nordbayerische Nachrichten http://www.nordbayern.de/region/forchheim
FT = Fränkische Tag http://www.infranken.de/regional/forchheim/ 

Aktive Ortsgruppe
Als aktive Ortsgruppe für Ebermannstadt und Wiesenttal verstehen wir uns als unabhängiger Anwalt der Natur und sind parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Lebensräume erhalten
Der Zustand der Pflanzen- und Tierwelt ist ein Indikator für die Qualität unseres Lebensraums. Pflege von Biotopen und Artenschutz sind wichtige Beiträge zum Erhalt einer intakten Umwelt.

Ziele und Aufgaben
Der Bund Naturschutz in Bayern e.V. (BN) will die natürliche Schönheit und Vielfalt unserer Heimat bewahren.
Wir verstehen uns als Anwalt für Natur, Landschaft und Mensch.
Unser Ziel ist es, die natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch, Tiere und Pflanzen zu erhalten.

Unsere Aufgaben liegen auf allen Feldern der Umweltpolitik:
- Wir schützen Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume.
- Wir legen sinnvolle Konzepte für Verkehr und Energie vor.
- Wir wollen unsere Lebensgrundlagen Wasser, Boden und Luft rein halten.
- Wir fördern den ökologischen Landbau.
- Wir bieten Menschen jeden Alters ein umfassendes Bildungsprogramm

Einladung zum Ganztagesausflug „Hortus insectorum und Hesselberg“
Am Sonntag, dem 27. August 2017 führt uns am Vormittag Herr Markus Gastl durch seinen bekannten „Drei-Zonen-Garten in Beyerberg.“ Im Anschluss gibt es eine Mittagseinkehr und danach begeben wir uns auf eine Rundtour am Hesselberg - der höchsten Erhebung Mittelfrankens - mit seiner interessanten Geschichte, Geologie und Ökologie. Bei schlechterem Wetter erfolgt ein Besuch des Museums FLUVIUS in Wassertrüdingen. Nähere Informationen und Anmeldung (wir bilden Fahrgemeinschaften) bis 14. August (durch die Führung sind wir auf max. 15 Personen beschränkt) bei Andrea Ehm (Andrea_Ehm@gmx.de) 09191/1308136.

BN-Service: Urlaubstipps für August und September
Verbringen Sie Ihren Urlaub in der Region oder benötigen Sie als Tourist noch Informationen für einen Zwischenstopp auf der Durchreise? Im Folgenden haben wir für Sie und Ihre Kinder eine kleine Auswahl an Möglichkeiten für regionale und überregionale Kurzausflüge zusammengestellt.

Die Schönheiten des Eschlipper Tales bei Ebermannstadt: Zahlreiche Infotafeln am Wegesrand, die nicht ohne Grund in einer einzigartigen und schützenswerten Naturlandschaft stehen, informieren den Besucher über die einheimischen Tiere und Pflanzen und das direkt vor unserer Haustüre. Beginnen Sie ihre Wanderung vor dem Nitsche Keller am Schottenberg. Folgen Sie auf dem Grubweg dem roten Kreis Richtung Rote Marter.

Die Hohe Leite bei Haßlach in der Nähe von Pottenstein: Dieser Landschaftsbestandteil bietet dem Besucher einen sehenswerten Einblick in die Tier und Pflanzenwelt.  Sie können Ihre Wanderung in der Ortsmitte von Haßlach beginnen. Nach einem 15min Aufstieg zu Fuß haben Sie auf einer Ruhebank einen herrlichen Rundumblick.

Sandlebensräume bei Forchheim: Blühende Magerwiesen, Dünenstrukturen und sandige Uferbereiche mit Kiefernwäldern sind auch in unserer Region typisch aber leider selten geworden. Zahlreiche endemische Pflanzen und Tiere kommen ausschließlich in diesen Lebensräumen vor. Gerne können wir Ihnen die Broschüre „Sandlebensräume in der Stadt Forchheim“ zur Verfügung stellen.

BUND-Reisen
Unter www.bund-reisen.de erhalten Sie noch ein vielfältiges Angebot zu weiteren regionalen und europäischen Reisezielen.
Gerne können Sie uns auch jederzeit besondere und interessante Naturbeobachtungen aus Ihrem Urlaub zukommen lassen, die uns helfen, den Schutz der Natur für Ihre Bedürfnisse zu garantieren und zu verbessern.

Ebser Schüler sammelten am fleißigsten für den BN
NN 03.07.2017 Über 4500 Euro haben Unterstufenschüler bei der Haus- und Straßensammlung des Bund Naturschutz zusammengebracht.
20170703_Ebser_sammeln_Bild
<<weiter>>

Was tun bei Hornissen?
In letzter Zeit hat es wieder vermehrt Anfragen interessierter oder betroffener Bürger gegeben, die im Umfeld eines Hornissennestes leben.
BN-Ortsgruppeninfo aus Ebser-Mitteilungsblatt #06 vom 01. Juni 2017 <<weiter>>
Weitere Auskunft über die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt, Imker oder die Geschäftsstelle der BN-Kreisgruppe (09191/65960)

Markttag “Wiesenttal Aktiv”
Unter dem Motto “Regiomesse mir Herz” veranstaltete der Markt Wiesenttal am 30. April 2017 eine abwechslungsreiche Veranstaltung für regionale Firmen und Vereine aus Muggendorf. Auch unsere Ortsgruppe BN Ebermannstadt / Wiesenttal konnte sich als Aussteller beteiligen.
Vielfältige Themen und Informationen lockten Interessenten für Gespräche an unseren Stand.
20170430_01

20170430_02

Naturtagebuch-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche
Wer kann teilnehmen? Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre: Gemeinsam mit der JBN Kindergruppe, als Kindergartengruppe oder Schulklasse aber auch als Familie, unter Freunden oder einzeln. Der Individualität bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Durch Aufschreiben, Malen, Zeichnen, Fotografieren, Basteln, Experimentieren aber auch Sammeln erstellen die Teilnehmer ein Tagebuch über ein Fleckchen Natur und schicken dieses bis zum 31. Oktober in die Geschäftsstelle der JBN. Beim Wettbewerb wird jedes Naturtagebuch mit einem Preis belohnt. Die besten Naturtagebücher werden bei einer Preisverleihung in München geehrt. Wer möchte, kann sich jederzeit unter www.jbn.de/termine mit seinem Naturtagebuch anmelden. Dann können wir entsprechendes Begleitmaterial zur Unterstützung bei der Umsetzung zusenden.

BIWO - Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange
In Wiesenthau haben die Gegner zum Vorschlag der obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, eine Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange (BIWO) ins Leben gerufen und als Verein konstituiert.
B470-Ostspange
Die Bürgerinitiative (BI) ist eine parteineutrale unabhängige Bürgergemein- schaft. Der Verein wird nicht in das Vereinsregister eingetragen.Unterstützen Sie die BI und treten Sie bei! Weitere Infos unter
http://www.bi-wiesenttal.de/ 


© BN Ebermannstadt / Wiesenttal, eine aktive Gruppe des Bund Naturschutz in Bayern e.V.
  weitere Links:

Link zur BN-Kreisgruppe Forchheim

www.bn-forchheim.de

Link zu BN-Bayern

www.bund-naturschutz.de

BN-Bundesverband

www.bund.net